Feuchtwangen - Stiftskirche

Feuchtwangen Stiftskirche
Bildrechte: ???

Erbauer: Steinmeyer, Oettingen
Entstehungsjahr: 1982
Neuintonation: 2009, Lutz, Feuchtwangen
Manuale: 2
Registerzahl: 30
Traktur: mechanisch
Vorgängerorgel: Holländer, Feuchtwangen, pneumatisch
Prospekt: Nicolaus Prescher 1706.

Die nächsten Konzerte

Sa, 19.6. 19 Uhr
Dekanatskantorat
Feuchtwangen Stiftskirche
Sa, 26.6. 19 Uhr
Dekanatskantorat
Feuchtwangen Stiftskirche
Sa, 3.7. 19 Uhr
Dekanatskantorat
Feuchtwangen Stiftskirche
Sa, 10.7. 19 Uhr
Dekanatskantorat
Feuchtwangen Stiftskirche
Sa, 17.7. 19 Uhr
Dekanatskantorat
Feuchtwangen Stiftskirche

Disposition

I Hauptwerk


C-g3    
Prästant 8'
Oktave 4'
Oktave 2'
Mixtur 4-5f. 1 1/3'
Bordun 16'
Rohrflöte 8'
Dulzflöte 8'
Blockflöte 4'
Kornett 1-5f. 8'  
Trompete 8'
Tremulant

II Schwellwerk    
C-g3
    
Gedeckt 8'
Prinzipal 4'
Sesquialter 2 2/3' 1 3/5'
Quinte 1 1/3'
Scharff 4f. 1/2'
Gambe 8'
Traversflöte 4'
Spitzflöte 2'
Dulzian 16'
Oboe 8'
Schalmei 4'
Tremulant

Pedalwerk
C-f

Kontrabaß 16'
Oktave 8'
Oktave 4'
Rauschwerk 4f.
Subbaß 16'
Spillpfeife 8'
Piccolo 2'
Posaune 16'
Trompete 8'

Koppeln

Normalkoppeln: II/I, II/P, ///P
Collectivzüge Plenum
Sesquialter-Vorabzug: Quinte und Terz